Wenn es nicht klappt, lass es
Wenn’s nicht klappt, lass es!
8. August 2015
Schenken ist wie Flirten
5. Dezember 2015
Alles zeigen

Die Weihnachtsversuchung

Bûche de Noël sur fond rose.

Es war sein 40. Geburtstag, und es war Frühling. Schon ein paar Tage zuvor wurde Christian nachdenklich. „Wie schnell doch die Zeit verging, schon 40“, dachte er. Und „was hast du bisher erreicht?“ Eigentlich konnte er doch ganz stolz und zufrieden sein, er hatte ein Unternehmen gegründet, war damit sehr erfolgreich, er hatte Familie und war in seinem Freundeskreis sehr beliebt. Zufrieden war er aber nicht.

In den letzten Jahren hatte er ordentlich zugenommen, was sich auch gesundheitlich rächte. Er hatte häufig Rückenschmerzen, fühlte sich einfach alt und schlapp. Kein Wunder, Christian trieb nie Sport und bewegte sich auch viel zuwenig. Damit musste endlich Schluss sein!

Also machte er sich gute Vorsätze, schloss einen Vertrag im Fitnessstudio ab und gönnte sich dazu noch eine Diät. Er verlor schnell viel Gewicht und sein Umfeld lobte ihn für seine tolle Figur. Mit dem regelmäßigen Sport fühlte er sich nicht nur wohler, er empfand richtig Freude daran. So stellte Christian sein Leben komplett um: Sport, gesundes Essen und Kochen wurde sein größtes Hobby. Im Sommer konnte er im Freibad erhobenen Hauptes seinen Waschbrettbauch zeigen und erntete dabei sogar bewundernde Blicke von den Damen. Kurz: Er hat alles richtig gemacht!

Und dann… Dann kam Weihnachten: Ich bin mir sicher, ihr kennts auch all diese Versuchungen zur Weihnachtszeit: Überall der Duft von frischen Weihnachtsgebäck – Spekulatius, Stollen und Plätzchen, wunderbare saftige Braten stehen zu Weihnachten auf dem Tisch; das Christkind bringt Mon Chéri, Ferrero Rocher und feinste Lindt-Schokolade; wohlschmeckender Glühwein und Punsch wird an jeder Ecke angeboten. Könnts Ihr widerstehen? Also ich verzichte NICHT! Aber, wenn, dann esse und trinke ich bewusst.

Wichtig ist, dass ihr das richtige Maß kennt: Wenn ihr einen Besuch auf dem Christkindlmarkt plant, gönnt ihn euch. Aber nutzt die Tage davor und danach, um einfach etwas kürzer zu treten und gesund zu essen. Oder macht Sport, bevor ihr zur Weihnachtsfeier geht. Powert euch dabei so richtig aus, denn dann braucht euer Körper die Energiezufuhr und ihr habts euch den Schmaus redlich verdient!

Mein Tipp: Machts euch einfach! Für jeden Tag, an dem ihr euch eine Leckerei gönnt, bewegts ihr euch drei Tage mehr und esst besonders gesund. So einfach haltet ihr euer Gewicht, müsst den Weihnachtsversuchungen gar nicht stand halten und auch nicht wie der Christian über den berüchtigten Jojo-Effekt nachdenken. Einfach konsequent dranbleiben, dann brauchts ihr im Frühling nicht extra Gas geben und auch keine übertriebenen sportlichen Vorsätze.

Habts kein schlechtes Gewissen, wenn ihr euch mal ein Weihnachtsschmankerl für die Seele gönnt.

Ich wünsche euch eine tolle Adventszeit!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *